März 4, 2017

FLORIAN MEIER

Bachelor of Arts in Fitnessökonomie (DHfPG)

Hier sind 10 sportliche Fitness-Interview Fragen an Florian Meier, Auszubildender dualer Student zur Fitnessökonomie bei Prime Sports!  

Gibt es ein besonderes Erlebnis aus Deiner Kindheit im Zusammenhang mit Sport?

In meiner Kindheit drehte sich schon von Anfang an Alles um das orangene Leder, aber das tollste Erlebnis war der Aufstieg mit meiner Basketballmannschaft in die Jugendbasketball-Bundesliga und die Auszeichnung zum MVP des Turniers.

Wie bist Du überhaupt zum Sport gekommen?

Durch meine Schwester. Sie war mein großes Vorbild und als ich sah, was sie mit dem Basketball machte, wollte ich das direkt nacheifern und natürlich übertrumpfen 😉

Was ist Deine Lieblingssportart und warum?

Eindeutig Basketball! Die Schnelligkeit und Intensität der Sportart haben mich direkt überzeugt. Der „körperlose“ Sport verlangt nicht nur physisch, sondern auch psychisch einiges von einem ab und da konnte ich meinen Wettkampfehrgeiz perfekt einbringen.

Woher bekommst Du Deine sportliche Motivation?

Indem ich versuche meinen sportlichen Vorbildern immer ein Stück näher zu kommen und den besten Sportler aus mir zu machen, der ich nur sein kann.

Welche Fitnessübungen magst Du besonders?

Eine Lieblingsübung an sich habe ich nicht. Generell alles was meinen Körper am Meisten beansprucht!

Wie sieht Dein momentaner Trainingsplan aus?

Im Moment bin ich noch mitten in meiner Basketball Saison, das heißt fast tägliches Basketballtraining gepaart mit Laufeinheiten und vielen Stunden im Kraftraum!

Wie ernährst Du Dich?

Ich versuche mich sehr reduziert an Kohlehydrate zu ernähren. Über den Tag verteilt gibt es bei mir viel Obst und Gemüse sowie verschiedene Salatvariationen mit Fisch und Fleisch! Ein Gang in ein Sushi-Restaurant darf auch mal sein 😉

3 effektive Tipps von Dir an unsere Leser?

  • Trainieren ist wie Schwimmen gegen den Strom: Stillstand bedeutet Rückschritt!
  • Stärken stärken, Schwächen schwächen!
  • Fokussiere Dich auf dein Ziel! Wann Du es erreichst ist egal, Hauptsache Du erreichst es!

Deine beruflichen & sportlichen Ziele in der Zukunft?

Mein erstes Ziel wird es sein mein Studium erfolgreich abzuschließen und natürlich den Menschen mein Wissen und meine Leidenschaft bereitzustellen, um ihnen zu helfen ihre eigenen Ziele zu verwirklichen!

Wie lautet Dein persönliches Motto?

Nicht aufgeben weil man tendiert zu schauen wie weit es noch ist. Sondern immer zu sehen, wie weit man schon gekommen ist!